Kriegsende 1918 und der Beginn der Weimarer Republik

Über dieses Thema referiert Dr. Dirk Richhardt am Mittwoch, 7. November, um 19.30 in der Museumsscheune Gensungen.

Im November 2018 jährt sich der Kieler Matrosenaufstand zum 100. Mal und damit auch das Ende des 1.Weltkrieges. Ein Ereignis von nationalgeschichtlicher Bedeutung, denn es machte Kiel zu einem Geburtsort der Deutschen Demokratie. Das Jahr 1918 stellte aber auch in der hessischen Geschichte eine Zäsur dar. Die Region um Kassel hatte in nur zwei Generationen den Wechsel vom Kurfürstentum Hessen zum Königreich Preußen, vom Deutschen Kaiserreich zur Republik erlebt. Welche Ereignisse und vor allem welche Veränderungen in der Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Kirche Militär und Kultur fanden hier statt und wie wurden diese von gerade von der ländlichen Bevölkerung aufgenommen? Diesen Fragen geht der Referent Dr. Dirk Richhardt, Vorsitzender des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde und der Hessischen Kirchengeschichtlichen Vereinigung nach. Der Vortrag wird durch eine Power Point Präsentation unterstützt.

 

Publiziert am von gg | Kommentare deaktiviert für Aktuelles